Nach dieser Anlagedauer machst du immer Gewinn mit Aktien

Sind Aktieninvestitionen eher etwas kurzfristiges oder langfristiges? Wie lange musste ich denn in der Vergangenheit warten bis ich auf jeden Fall gewinn mit Aktien gemacht habe? All diese Fragen möchte ich in diesem Artikel beantworten. Dazu werde ich die historische Daten des MSCI World untersuchen. Diesen nehme ich, da man sehr einfach die Performance dieses Indexes mithilfe eines ETFs abbilden kann.

Lange Antwort

Ich nehme mir wieder die Schlusskurse jeweils zum Monatsende von Dezember 1969 bis Dezember 2018 des MSCI World Kursindex. Das sind 589 Werte. Meine erste Annahme ist, dass ich 1 Monat anlege. Daraus ergibt sich folgendes für den Kursindex:

  • Maximaler Verlust 19 % was eine Jährliche Rendite von -228 % sind. Autsch!
  • Maximaler Gewinn 14 % entspricht eine Jährliche Rendite von 171 %. Wow!

Die Streuung auf Monatsebene war mir einfach zu groß um hier weitere Berechnungen zu tätigen. Daher habe ich hier auch nicht weiter gemacht. Wer einen Monat in Aktien anlegen will kann alles bekommen, aber nichts planbares. Das ist reinste Spekulation. Man benötigt gutes Markttiming und viel viel Glück um hier gezielt Gewinne mitzunehmen.

Als nächstes habe ich mir die 1 Jährigen Performance angeschaut. Hierzu habe ich über den oben genannten Zeitraum 578 Werte berechnet. Diese bewegen sich in folgendem Bereich:

Anzahl der Werte 578
Maximaler Verlust -48,414%
Maximaler Gewinn 62,412%
Durchschnitt 8,144%

Schön aufgelistet nach Häufigkeit sieht das so aus:

Übersicht der Renditenverteilung nach eine Jahr auf den Kursindex

Wunderschön oder nicht? Sowas habe ich doch in der Schule schon mal gesehen. Daher habe ich auch eine Glockenkurve/Gaußkurve mit eingezeichnet. Nach einem Jahr tummeln sich die Meisten Werte um die 5% bis 15%. 166 Werte sind im Negativen und 412 mal im Plus.

Nach 10 Jahren ergibt sich folgendes Bild:

Anzahl der Werte 470
Maximaler Verlust -4,101%
Minimaler Verlust 16,571%
Durchschnitt 7,063%
Übersicht der Renditenverteilung nach 10 Jahren auf den Kursindex

Nach 10 Jahre Anlagedauer konnte man in der Vergangenheit so gut wie sicher sein, dass man im Plus landet. Nur 26 mal von 470 wäre man mit Verlusten heraus gekommen. Alleine die Chance zwischen 5% und 10% zu liegen ist mit 175 ca. 7 Mal so hoch. Hier eine Gesamtübersicht über alle Anlageperioden:

Gesamtübersicht der Rendite nach n Jahren auf den Kursindex

Je länger die Anlagedauer je kleiner wird die Streuung und je näher ist man bei den 7,5%. Zu Beachten ist, dass ich hier mir einem Kursindex gearbeitet habe. Dies Bedeutet dass die Gesamte Dividende nicht berücksichtigt wird. Und sich dadurch das Bild noch um 2% nach oben bzw. ins Plus verschiebt. Der Gesamtüberblick für den Net Index ist der Folgende:

Gesamtübersicht der Rendite nach n Jahren auf den Net-Index

Fazit

Je länger man investiert ist, umso wahrscheinlicher ist es, dass man eine positive Rendite erzielt. Ab einer Anlagedauer von ca. 12 Jahren war man in der Vergangenheit immer im positiven Bereich. Das beinhaltet aber auch Konstellationen, bei denen mitten in der Finanzkriese verkauft aber auch auf dem hoch vor einer Krise gekauft wurde. Daher ist für mich, der Anlagezeitpunkt nicht so wichtig sondern eher, dass ich langfristig investiert sein muss um auch den dümmsten Einkauf zum Erfolg zu bringen. Wenn man langfristig investieren möchte und regelmäßig Nachkäufe tätige gewährleistet auch, dass man nicht nur zum ungünstigsten Zeitpunkt Aktien gekauft hat.

Keine Anlageberatung

Meine Texte stellen keine Anlageberatung dar. Ich schreibe hier nur über meine eigenen Ideen, Gedanken und Erfahrungen als Privatanleger. Ich möchte mit meinen Artikeln Denkanstöße liefern, damit sich jeder selbst mit der Thematik auseinandersetzt. Ich bemühe mich darum, dass ich die Fakten und Daten in meinen Artikeln bestmöglich zusammenstelle und die Quellen aufliste. Dennoch können die Informationen ganz oder teilweise falsch sein. Die meisten meiner Berechnungen basieren auf den Zahlen und Erfahrungen der Vergangenheit und repräsentieren keine zukünftigen Entwicklungen. Bitte Informieren Sie sich bestmöglich bezüglich Ihrer Investmententscheidung. Ich übernehme keinerlei Haftung für Ihre Anlageentscheidungen.

Kommentarregeln

Ich freue mich über jedes Kommentar und ich schätze jede konstruktive Bemerkung. Bitte weißt mich auf Fehler (Rechtschreibung / Rechenfehler / Denkfehler) konstruktiv hin. Ergänzungen zu den Artikeln sind gern gesehen. Ich halte mir vor, u. a. beleidigende, unsachliche und Werbe- Kommentare zu löschen.